„Vereint statt vereinzelt!“

Bild: „Gebetskerzen“ Susanne Mankel  / pixelio.de
Bild: „Gebetskerzen“ Susanne Mankel / pixelio.de

Unter diesem Motto laden die Ökumenische Kur- und Urlauberseelsorge sowie die Kirchengemeinden Bad Staffelstein und Herreth ein, sich zu gemeinsamen Zeiten im Gebet auch über räumliche Distanz zu vereinen.
 
Abstand halten ist derzeit auch aus christlicher Verantwortung die gebotene Devise, weshalb das gottesdienstliche Leben ja vorerst ruhen muss. Doch zugleich sind wir als Menschen und Christen Gemeinschaftswesen, die auch die Verbundenheit ausdrückende und erfahrbar machende Formen brauchen.

Wir laden deshalb alle Menschen ein, zum traditionellen Mittags- und Abend-Läuten der alten Gebetstradition zu folgen, und einen kurzen Moment in Stille innezuhalten, ein Vaterunser und vielleicht ein kurzes Dank- und Fürbitt-Gebet zu sprechen und für alle Menschen in Not zu bitten.

In Zeiten des gebotenen Abstandhaltens kann so erlebbar werden, dass wir alle einer großen, durch Gott getragenen Gemeinschaft angehören.

Für seelsorgeliche Anliegen können Sie uns gerne telefonisch oder per E-Mail erreichten:

Kur- und Urlauberseelsorge:
Pfarrerin Anja Bautz
Tel.: 0 95 73 - 2 22 78 80
E-Mail: kurseelsorge@bad-staffelstein-evangelisch.de

Evang.-Luth. Pfarramt Bad Staffelstein und Herreth:
Pfarrer Matthias Hagen, Pfarrerin Sabine Schmid-Hagen
Tel.: 0 95 73 - 2 32
E-Mail: pfarramt.badstaffelstein@elkb.de

„Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht ...” - Wort des Bischofs zur Corona-Situation

Dr. Heinrich Bedford-Strohm - Landesbischof
Dr. Heinrich Bedford-Strohm - Landesbischof

„Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit” (2.Timotheus 1,7). Liebe und Besonnenheit – was heißt das für unser Handeln gegen die Ausbreitung des Corona-Virus?

Viele von uns müssen gegenwärtig schwierige und teilweise schmerzliche Entscheidungen treffen. Welche Veranstaltungen können stattfinden? Welche müssen wir absagen? Wieviel Vorsicht ist in unseren persönlichen Beziehungen im Umgang mit andren Menschen geboten? Können wir überhaupt noch jemanden körperlich berühren? Und gerade wenn es auch um andere Menschen geht: Wie können wir das richtige Maß zwischen zuversichtlicher Gelassenheit und Leichtsinn finden?

Sie haben es vermutlich in der Presse gelesen: wir haben die konstituierende Tagung der neuen Landessynode vom 22.-26. März in Bayreuth schweren Herzens bis auf Weiteres verschoben. Mit dieser Entscheidung beteiligen wir uns an den allgemeinen Präventionsbemühungen gegen die weitere Verbreitung des Corona-Virus. Auch andere kirchliche Veranstaltungen und große Gottesdienste müssen abgesagt werden. Auch bei Ihnen in den Gemeinden werden die damit verbundenen schwierigen Abwägungen zu treffen sein.

„Der Mensch lebt nicht vom Brot allein“ - Fastengruppe MUSS LEIDER ENTFALLEN

Gelegenheit zum Fasten!
Gelegenheit zum Fasten!

Die Fastenwoche muss wegen der Corona Virus Gefährdung leider entfallen!

Infoabend zur Fastenwoche: Dienstag, 31. März, um 19.30 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus, Balthasar-Neumann-Str. 4

Fasten - das heißt für eine begrenzte Zeit anderen Regeln folgen: die Ernährung umstellen und nur Tee, Brühe und Säfte trinken und dabei sich öffnen für neue Eindrücke und Erfahrungen, umschalten auf körpereigene Reserven, Aktivierung der „inneren Kräfte“. In der Karwoche ist Gelegenheit, das Fasten einmal auszuprobieren. Am besten geht das in einer Fastengruppe.

In diesem Jahr bietet die ökumenische Kur- und Urlauberseelsorge wieder so eine Gruppe an. Man trifft sich täglich am Abend für eine halbe Stunde, beginnt mit einer kurzen Andacht und tauscht dann bei einem Tässchen Tee Erfahrungen und Tipps aus, die dazu helfen können, dass das Fasten eine bereichernde Erfahrung wird.

Dokumente und Medien: 

Pilgerangebote - aktuell

Pilgerangebote - rund um den Gottesgarten am Obermain
Pilgerangebote - rund um den Gottesgarten am Obermain

Dies sind die nächsten Pilgerangebote der ökumenischen Kur- und Urlauberseelsorge Bad Staffelstein im Frühjahr 2020:

  • So, 2. Febr. Start in die Pilgersaison: Endlich nauswärts - Start 10:00 Bahnhof Lichtenfels - mit Pilgerbegleiter Reinhold Bayer (Tel. 09547 / 4479134).

  • Fr, 10. April Karfreitags-Schweigepilgern - Start 10:00 Altes Pfarrhaus, Kirchschletten - Anmeldung bei Pilgerbegleiter Reinhold Bayer (Tel. 09547 / 4479134).

  • Mi, 6. Mai Auf den Spuren alter Kreuzsteine - „Grenzland-Gemetzel“ - Start 10:00 Kapelle in Görau bei Weismain - mit Pilgerbegleiterin Hildegard Wächter.

  • Sa, 16. Mai Jakobusweg am Obermain - Start 10:00 Uhr Burgbergkapelle, Lichtenfels - Anmeldung bei Pilgerbegleiter Reinhold Müller (Tel. 09573 / 4877).

  • Fr, 22. bis So, 24. Mai Auf Entdeckungstour mit dem Rad: Der Fränkische Marienweg - Drei-Tages-Fahrrad-Tour durch Franken auf den Spuren der Gottesmutter Maria. - Anmeldung über KLB Büro Bamberg (Tel. 0951 / 502 3800).

Dokumente und Medien: 

Mondscheinspaziergang auf dem Staffelberg mit Nachtgebet

Mondscheinspaziergang auf dem Staffelberg. Bild: privat (Marion Fischer)
Mondscheinspaziergang auf dem Staffelberg. Bild: privat (Marion Fischer)

Auc in dieser Saison lädt die ökumenische Kur- und Urlauberseelsorge Bad Staffelstein ein zu einem meditativen Mondscheinspaziergang auf dem Staffelberg mit Nachtgebet.
Treffpunkt ist am

  • Dienstag, 07. Mai,
  • Donnerstag, 04. Juni,
  • Samstag, 4 Juli und
  • Montag, 03. August,

jeweils um 21.00 Uhr am Parkplatz Romansthal am Fuße des Staffelbergs.

Nach einer kurzen meditativen Einstimmung beginnt der gemeinsame Spaziergang hinauf zum Staffelberg.

Dokumente und Medien: 

„Das Leben ist wie ein großer Fluss ...“

Meditative Kanutour - Ein Floß aus Kanus
Meditative Kanutour - Ein Floß aus Kanus

Eine Kanuerlebnistour durch das Flussparadies am Obermain von Hausen nach Ebensfeld.
Die ökumenische Kur- und Ulrauberseelsorge Bad Staffelstein und das Evangelische Bildungswerk laden dazu herzlich ein am

  • Samstag, 30. Mai und am
  • Samstag, 11 Juli :


Gemeinsam wollen wir: Abenteuer erleben, miteinander ins Gespräch kommen, in Nedensdorf unter schattigen Bäumen Picknick machen, das Flussparadies Obermain mit seiner faszinierenden Tier- und Pflanzenwelt erleben, einigen spirituellen und meditativen Impulsen nachgehen, den Tag mit einem gemeinsamen Besuch eines Biergartens ausklingen lassen.

Dokumente und Medien: 

Jahresprogramm 2020 der Kur- und Urlauberseelsorge

Titelbild Jahresprogamm der ökumenischen Kur- und Urlauberseelsorge 2020
Titelbild Jahresprogamm der ökumenischen Kur- und Urlauberseelsorge 2020

Das Jahresprogramm der ökumenischen Kur- und Urlauberseelsorge Bad Staffelstein für 2020 ist brandneu fertig gestellt.

Sie können es als PDF-Dokument (Flyer) oder Word-Dokument (DIN A4) hier herunter laden.

Mit herzlichen Grüße für ein gesegnetes und gutes Neues Jahr 2020!

 

Ihr Team der ökumenischen Kur- und Urlauberseelsorge Bad Staffelstein

 

 

 

 

 

 

Dokumente und Medien: 

© Ökumenische Kur- & Urlauberseelsorge Bad Staffelstein 2008-2020

zum Seitenanfang

 

Ökumenische Kur- und Urlauberseelsorge Bad Staffelstein RSS abonnieren