„Vereint statt vereinzelt!“

Bild: „Gebetskerzen“ Susanne Mankel  / pixelio.de
Bild: „Gebetskerzen“ Susanne Mankel / pixelio.de

Unter diesem Motto laden die Ökumenische Kur- und Urlauberseelsorge sowie die Kirchengemeinden Bad Staffelstein und Herreth ein, sich zu gemeinsamen Zeiten im Gebet auch über räumliche Distanz zu vereinen.
 
Abstand halten ist derzeit auch aus christlicher Verantwortung die gebotene Devise, weshalb das gottesdienstliche Leben ja vorerst ruhen muss. Doch zugleich sind wir als Menschen und Christen Gemeinschaftswesen, die auch die Verbundenheit ausdrückende und erfahrbar machende Formen brauchen.

Wir laden deshalb alle Menschen ein, zum traditionellen Mittags- und Abend-Läuten der alten Gebetstradition zu folgen, und einen kurzen Moment in Stille innezuhalten, ein Vaterunser und vielleicht ein kurzes Dank- und Fürbitt-Gebet zu sprechen und für alle Menschen in Not zu bitten.

In Zeiten des gebotenen Abstandhaltens kann so erlebbar werden, dass wir alle einer großen, durch Gott getragenen Gemeinschaft angehören.

Für seelsorgeliche Anliegen können Sie uns gerne telefonisch oder per E-Mail erreichten:

Kur- und Urlauberseelsorge:
Pfarrerin Anja Bautz
Tel.: 0 95 73 - 2 22 78 80
E-Mail: kurseelsorge@bad-staffelstein-evangelisch.de

Evang.-Luth. Pfarramt Bad Staffelstein und Herreth:
Pfarrer Matthias Hagen, Pfarrerin Sabine Schmid-Hagen
Tel.: 0 95 73 - 2 32
E-Mail: pfarramt.badstaffelstein@elkb.de

© Ökumenische Kur- & Urlauberseelsorge Bad Staffelstein 2008-2020

zum Seitenanfang