Pilgerweg - „Geh mit Luther“

Pilgerweg - „Geh mit Luther“

Ökumenischer Pilgerweg zum Lutherjahr
Nach dem Motto „Geh mit Luther“ ludt die ökumenische Kurseelsorge im Jahr des 500. Reformations-Gedächtnisses auf einen ökumenischen Pilgerweg ein. Ca. 15 km ging es durch den Gottesgarten am Obermain. Bergauf und bergab gab es herrliche Ausblicke, inspiriert von zeitgemäßen Impulsen aus der gar nicht verstaubten Schatzkiste des großen Reformators. Neben der geistlichen Nahrung gab es auch eine Einkehr zur Stärkung und viel Zeit, beim Gehen seinen Rhythmus zu finden, sich auszutauschen und die Natur zu genießen.
Begleitet wurde der Weg von Pfarrerin Anja Bautz (Tel. 09573/2227880) und Pilgerbegleiter Reinhold Bayer (Tel 09547/4479134).

Fotos von Heike LiesausGeh mit Luther! - Ein ökumenischer Pilgerweg

Unterwegs, auf der Suche nach einem gnädigen Gott, hat Martin Luther vor 500 Jahren viele bahnbrechende Einsichten gewonnen, die unser Leben bis heute bestimmen. Nach was suchen wir heute, 500 Jahre später?
Mit höchst aktuellen Gedanken aus Martin Luthers Schatzkiste haben Pfarrerin Anja Bautz und Pilgerbegleiter Reinhold Bayer sich mit einer munteren Pilgerschar im lieblichen Mai auf einen ökumenischen Pilgerweg gemacht. Mit offenen Sinnen und geistlichen Häppchen ging es ca. 15 km in moderatem Tempo mit Einkehr auf einem Rundweg durch den herrlichen Gottesgarten am Obermain.

Fotos von Heike LiesausAber: Pilgern und Luther? Ist das kein Widerspruch?
Luther hielt nicht viel vom mittelalterlichen Pilgerwesen. Denn das war durch und durch vom Verdienstgedanken geprägt. Ein Gedanke, der in seiner letzten Konsequenz ja bedeutet, sich mit frommen Anstrengungen freizukaufen. Was für ein absurder Gedan-ke: wo Gott doch aus seiner großen Liebe heraus jeden von uns, um im Bild zu bleiben, freigekauft hat!
In solch befreiten Sinne waren wir unterwegs, haben die Schöpfung – und das gute Essen bei der Einkehr – genossen und uns davon überraschen lassen, wie aktuell und lebendig Luthers Einsichten auch für uns Heutige sein können.

Wer nun denkt: “Da wär ich auch gerne dabei gewesen,“ sei hiermit auf das umfangreiche Pilgerangebot der Ökumenischen Kur-und Urlauberseelsorge verwiesen!

 

Fotos von Heike Liesaus

Fotos von Heike Liesaus